Ausbildung in analytischer Gruppentherapie

Gruppentherapie ist im Zeitalter digitaler Vernetzung, Individualisierung und „kontaktreicher Vereinsamung“ hochaktuell und darüber hinaus ein wirksames und effizientes Therapieverfahren. 

Die Gruppe ist ein Mikrokosmos, in dem sich Bewusstes und Unbewusstes, Individuelles und Soziales, Privates und Öffentliches begegnen. Konflikthafte alte Beziehungsmuster werden sichtbar, verständlich und bearbeitbar. 

So hilft die Gruppe, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und psychische Beeinträchtigungen zu überwinden.

Als aus der Psychoanalyse abgeleitete Methoden bieten die psychoanalytische und die tiefenpsychologische Gruppenpsychotherapie die Chance, korrigierende emotionale Erfahrungen im Schutzraum der Gruppe in realer Interaktion zu machen.

Das Institut

Das Institut für Analytische Gruppenpsychotherapie und Psychodynamik (IAGD) e.V.  vermittelt ÄrztInnen und PsychologInnen eine Weiterbildung zum/zur GruppentherapeutIn nach den Maßgaben der KBV (Kassenärztliche Bundesvereinigung).
Das IAGD e.V. ist Mitglied der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V. und arbeitet mit der Klinik und dem Klinischen Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Düsseldorf sowie dem Institut für Psychoanalyse und
Psychotherapie Düsseldorf e.V. zusammen.

Vorstand

Prof. Dr. Bertram von der Stein, Köln
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Tress, Düsseldorf
Prof. Dr. Matthias Franz, Düsseldorf
Dr. Norbert Hartkamp, Solingen
Dr. Georg Fischer-Varvitsiotis, Düsseldorf

Das IAGD ist Mitglied in der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf.

Das IAGD ist Mitglied in der Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf.